Wir unterstützen Sie mit Rat und Tat

 

An fünf Tagen in der Woche bieten wir unter der Nummer 0221-7390734  während der unten angegebenen Zeiten  telefonische Beratung an.  Nach Terminabsprache unter 0221-9139401 (Montag bis Donnerstag von 11.00 - 13.00 Uhr) ist zu den unten angegebenen Zeiten auch eine persönliche Beratung möglich.

 

Rat und Tat e.V. bietet Angehörigen mit psychisch erkrankten Familienmitgliedern Hilfe bei der Bewältigung der Probleme, die sich durch die psychische Erkrankung ergeben:

  • Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung
  • konkrete und praktische Hilfe zur Selbsthilfe
  • zielgerichtete Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft

 

 

Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung

  • meist wöchentlich acht Gesprächskreise
  • Einzelberatung
  • Telefonberatung
  • wöchentlich eine Beratungsstunde für Kinder und Jugendliche mit psychisch erkrankten Angehörigen
  • Beratung per Mail

 

Konkrete Hilfe zur Selbsthilfe - Wissensvermittlung

  • Teilnahme an Tagungen und Seminaren
  • Bereitstellung von Infomaterial wie eigene Veröffentlichungen, Literatur, Zeitschriften, Broschüren etc.
  • Vermittlung von Kontakten zu psychosozialen Angeboten in Köln

 

Interessenvertretung der Angehörigen in Köln

  • Mitarbeit in der psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Köln (PSAG)
  • Aufklärung der Gesellschaft über Probleme psychisch Kranker und ihrer Angehörigen in Presse, Hörfunk und Fernsehen
  • Mitgliedschaft im Landesverband NRW der Angehörigen psychisch Kranker
  • Mitgliedschaft im Wohlfahrtsverband Der Paritätische NRW
  • Mitarbeit Beschwerderat
  • Psychose-Forum (VHS Köln)

  • Initiative Schule trifft Psychiatrie