Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 
Aktuelles

Unser Büro ist in den Schulferien eingeschränkt besetzt. Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten jeweils 11:00-13:00 Uhr:

 

08.07.-11.07. (Dienstag und Donnerstag)

15.07.-18.07. (Dienstag und Donnerstag)

22.07.-25.07. (Montag und Mittwoch)

29.07.-01.08. (Montag bis Donnerstag)

05.08.-08.08. (Montag bis Donnerstag)

12.08.-15.08. (Montag, Dienstag und Donnerstag)

19.08.-22.08. (Dienstag und Donnerstag)

 

 

In den Schulferien bieten wir einen Ferien - Gesprächskreis am 24.07.2024 von 18:30 Uhr - bis 20:00 Uhr in der Geschäftsstelle von Rat und Tat e.V. an.

Kempener Str. 135, 50733 Köln - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Bitte beachten Sie, dass alle anderen Gesprächskreise wie gehabt in den Schulferien nicht stattfinden. Einmalige Ausnahme ist der Gesprächskreis in Kalk, der am 08.07.24 um 18:30 Uhr stattfindet. 

 

Alle Termine und Informationen zu den Gesprächskreisen finden Sie hier auf unserer Webseite.

 

 

 
 
 

Wir sind für Sie da ...

- für Angehörige psychisch erkrankter Menschen

- für Freunde betroffener Familien

 

Wenn Familienangehörige psychisch erkranken, plagen Angehörige meist tiefe Schuldgefühle, Unsicherheit, Angst und emotionaler Stress. Auch finanzielle Nöte oder Probleme in der Alltagsbewältigung kommen häufig hinzu.

 

Wir von Rat und Tat e.V. bieten Angehörigen und Freunden betroffener Familien ein kostenfreies Hilfsangebot:

 

 

Während der angegebenen Beratungszeiten ist nach Terminabsprache eine persönliche Beratung in der Geschäftsstelle in Nippes möglich. Rufen Sie hierfür einfach von Montag bis Donnerstag zwischen 11.00 - 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 0221-9139401 an.

 

An fünf Tagen in der Woche können Sie sich unter der Telefonnummer 0221-7390734 während der angegebenen Beratungszeiten telefonisch beraten lassen.

 

In wöchentlich oder zweimal im Monat stattfindenden Gesprächskreisen können Sie sich mit anderen Angehörigen austauschen und gegenseitig unterstützen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Über eine WhatsApp-Gruppe können Online-Gesprächskreise organisiert werden.

 

 

Montag   13:00 - 16:00
Dienstag10:30 - 12:30
Mittwoch14:30 - 17:30
Donnerstag18:00 - 20:00
Freitag16:00 - 18:00
Unsere Beratungszeiten 
Kurzfristige Änderungen sind möglich.


 

Sie können sich mit Ihren Fragen auch per E-Mail an uns wenden:

 

Bitte beachten Sie: In den Schulferien finden die Gesprächskreise nicht und die Beratungen nur eingeschränkt statt.

 

 

Neben unseren Gesprächskreisen bietet das Psychose-Forum eine weitere Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Es findet nach drei Jahren in Mühlheim nun wieder im VHS-Studienhaus am Neumarkt donnerstags von 17 – 19 Uhr an folgenden Terminen statt: 06.06.2024, 20.06.2024, 04.07.2024, 26.09.2024, 10.10.2024, 31.10.2024, 14.11.2024, 18.11.2024 und am 12.12.2024.

 

Am 16.09.2024 von 18:30 - 20:30 Uhr findet ein zusätzlicher Termin statt unter der Leitung von Frau Heim und Herrn Johannes Kirchhof.

Motivierende Gesprächsführung: Was ist das? Wozu dient das? Wie geht das? 

Aus der Reihe "Was uns gut tut, wenn es uns schlecht geht." - Über seelische Gesundheit sprechen

 

Die Themen werden beim ersten Treffen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeinsam festgelegt.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen auf unserer Seite Unser Verein - Projekte oder direkt bei der VHS Köln.

Unter Informationsmaterial zum Download haben wir Informationen zum Verein Rat und Tat e.V., zur Kölner Stiftung und zum Kölner Förderverein wie Beitrittserklärungen, Satzungen, Spendenkonten für Sie zum Download zusammengestellt; außerdem finden Sie dort eine Broschüre und einige Vortragstexte.

 

 

Sie wollen unsere Arbeit unterstützen?

Wir freuen uns über jede Spende

 Ihre Spende kommt an und wird gebraucht!

 

Spenden können Sie über den Spendenbutton der Plattform betterplace den Sie oben rechts auf jeder Seite unserer Website finden. Sie können auch über die lokale Plattform "Hier mit Herz" der Spakasse KölnBonn spenden; derzeit sammeln wir für das Projekt: "Beratungsqualität sichern". Bei Spenden über eine der beiden gemeinnützigen Plattformen besteht die Möglichkeit der Aufstockung der Spenden durch die Plattform. Sie erhalten - wenn gewünscht - eine Spendenbescheinigung von der Plattform.

 

Oder Sie spenden per Banküberweisung direkt an unser Spendenkonto:

 

 

 

Rat und Tat e.V.

Geschäftsadresse: Kempener Str. 135, 50733 Köln


IBAN DE64 3705 0198 0009 7720 13/ Swift-BIC COLSDE33

Sparkasse KölnBonn

 

Eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt wird nach Eingang der Spende zeitnah zugesandt. Bitte geben Sie hierfür Ihre Adresse im Verwendungszweck an. Danke.

 

 

 

Wir unterstützen den Aufruf der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. zur "Wachsamkeit für Demokratie und gegen Ausgrenzung"; zu den Unterzeichnern gehört auch unser Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (zum Vergrößern bitte anklicken).

Wachsamkeit für Demokratie und gegen Ausgrenzung
Wir sind Mitglied in folgenden Verbänden und Bündnissen:
 
Landesverband NRW der Angehörigen psychisch Kranker e.V.
Der Paritätische - Spitzenverband
Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Wir werden von folgenden Institutionen finanziell gefördert. Wir bedanken uns sehr für diese großzügigen öffentlichen Förderungen, ohne die die Arbeit von Rat und Tat e.V. in diesem Umfang nicht möglich wäre:

 

Die Stadt Köln                                                            Landschaftsverband Rheinland                                                Die Gesetzlichen Krankenkassen

Logo Stadt Köln
Landschaftsverband Rheinland
Gesetzliche Krankenkassen

Veranstaltungen & Termine

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Sie suchen ein Ehrenamt?

 

Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung bei der Sicherstellung unseres umfangreichen Informations- und Beratungsangebotes. 

 

Ganz dringend suchen wir Interessierte für die ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand und für die Zuarbeit für den Vorstand für die umfangreichen verwaltungs- und finanztechnischen Aufgaben.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0221-9139401 oder senden Sie uns eine Mail an:

 

Wir freuen uns auf Sie!

30 Jahre Kölner Stiftung

Kleine Hilfen -  großer Bedarf

 

Die von Rat und Tat verwaltete Kölner Stiftung für psychisch Kranke und ihre Angehörigen beging im Juni 2023 im Rahmen einer kleinen Feier ihr 30-jähriges Jubiläum.

 

Zweck der Kölner Stiftung ist die Verbesserung der Lebenssituation psychisch erkrankter Menschen und ihrer unmittelbar mitbetroffenen Angehörigen in Köln, dies insbesondere in familiären und sozialen Notlagen, in denen die öffentliche Hand keine Leistungen mehr gewährt.

 

So wurden z.B.von April bis Oktober 2022 etwa 60 Anträge auf Unterstützung bearbeitet, es wurden Zuschüsse zu Möbeln, Fernsehgeräten, Waschmaschinen und Kühlschränken genehmigt, Reise-, Renovierungs- und Umzugshilfen, Kleidung, Fahrräder sowie Brillen, Zuzahlungen zu Medikamenten und Beihilfen zu medizinischen Behandlungen. Insgesamt stellte die Stiftung dafür ca. 16.000 € zur Verfügung.